Aphorismen Zitate Sprüche
www.mentel-zetel.de  

"Die Freiheit der Meinung setzt voraus,
dass man eine hat.
"

(Heinrich Heine)

 

Zitate und Sprüche zum Thema
"Abend"

Der siebente Tag hat einen Morgen, aber keinen Abend.
Thomas von Aquin, eigentlich Thomas Aquinas, (
* 1224 - 1274 ), 
italienischer Philosoph und Dominikanerpater

 

Der Knecht singt gern ein Freitheitslied des Abends in der Schenke.
Das fördert die Verdauungskraft und würzet die Getränke.

Heinrich Heine ( * 1797 - † 1856 ), deutscher Dichter und Journalist

 

Je später der Abend, je schöner die Leute.
Deutsches Sprichwort

   

Ein guter Abend kommt heran,
wenn ich den ganzen Tag getan.

Johann Wolfgang von Goethe, ( * 1749 - † 1832 ), deutscher Schriftsteller 

 

Der Pfingsttag kennt keinen Abend,
denn seine Sonne, die Liebe, geht nie unter.
Theodor Fontane ( * 1819 - † 1898 ),  deutscher Schriftsteller

   

Ich habe heute Glück gehabt, gestand sich der Mann abends beim Zubettgehen;
es ist mir nichts Unrechtes begegnet.

Theodor Hieck
deutscher Dichter des 19. Jahrhunderts

 

Jeden Abend sind wir um einen Tag ärmer.
Arthur Schopenhauer, (* 1788 - † 1860 ), deutscher Philosoph
Quelle : »Nachträge zur Lehre von der Nichtigkeit des Daseins« 

 

Es gibt auf dieser Welt unzählige Sprachen, für jeden von uns eine neue,
und jeden Abend ist unsere Sprache todmüde,
irgendwo im Schatten des Geschehens verunfallt.

© Billy, ( * 1932), Schweizer Aphoristiker
Quelle : »Wir Kleindenker – Ein Plädoyer für die Einfalt und Vielfalt des Denkens«

 

Man muß den schönsten Tag nicht vor dem Abend loben.
Friedrich von Hagedorn, (
* 1708 - † 1754 ), deutscher Dichter
Quelle : »Der Zeisig« 

 

Am Abend gehört uns der Tag nicht mehr, aber am Morgen haben wir ihn noch vor uns – ein Stück unserer Zukunft, das wir nach unserem Wollen formen können.
Wilhelm Vogel, ( 19./20. Jh.), deutscher Aphoristiker 

Seite - 1 / 5 -
Text 1 bis 10 von 50

  Zitate 11 - 20  >>>

<<< Startseite  |  nach oben  |  zum Menue >>>