Aphorismen Zitate Sprüche
www.mentel-zetel.de  

"Die Freiheit der Meinung setzt voraus,
dass man eine hat.
"

(Heinrich Heine)

 

Zitate und Sprüche zum Thema
"
Charakter"

Willst du den Charakter eines Menschen kennen, gib ihm Macht.
Abraham Lincoln (1809 - 1865) US-Staatsmann und 16. Präsident der USA
 
Gerade bei Kleinigkeiten, bei welchen der Mensch sich nicht zusammennimmt, zeigt sich sein Charakter.  Arthur Schopenhauer (1788 - 1860) dt. Philosoph
 
Den Charakter eines Menschen erkennt man an den Scherzen, die er übel nimmt.
Christian Morgenstern (1871 - 1914) deutscher Dichter und Schriftsteller
 
Ohne Leiden bildet sich kein Charakter.
Ernst Freiherr von Feuchtersleben (1806 - 1848) österr. Philosoph, Arzt, Lyriker
 
Die Einsamkeit macht uns härter gegen uns und sehnsüchtiger gegen die Menschen,
in beidem verbessert sie den Charakter.
Friedrich Nietzsche (1844 - 1900) Philosoph und Lyriker
 
Der Unterschied zwischen Mann und Frau ist der des Tieres und der Pflanze: Das Tier entspricht mehr dem Charakter des Mannes, die Pflanze mehr dem der Frau, denn sie ist mehr ruhiges Entfalten.
Georg Wilhelm Friedrich Hegel (1770 - 1831) deutsch. Philosoph 
 
Wer heute einen Gedanken sät, erntet morgen die Tat, übermorgen die Gewohnheit,
danach den
Charakter und endlich sein Schicksal.
 Gottfried Keller 1819 - 1890 schweiz. Schriftsteller
 
Der Charakter eines Menschen lässt sich weniger daraus erkennen,
was er wünscht, als wie er es wünscht.
Johann Jakob Mohr (1824 - 1886) dt. Pädagoge und Dichter
 
Es bildet ein Talent sich in der Stille, Sich ein Charakter in dem Strom der Welt.
J
ohann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832) dt. Schriftsteller
 
Alle Eroberer sind einander irgendwo ähnlich in ihren Plänen, in ihrem Geist und Charakter.
Joseph Joubert (1754 - 1824) fraz. Schriftsteller

Seite - 1 / 30 -
Text 1 bis 10 von 294

  Zitate 11 - 20  >>>