Aphorismen Zitate Sprüche
www.mentel-zetel.de  

"Die Freiheit der Meinung setzt voraus,
dass man eine hat.
"

(Heinrich Heine)

 

Zitate und Sprüche zum Thema
"
Frei, Freiheit"

Die Welt hat nie eine gute Definition für das Wort Freiheit gefunden.
Abraham Lincoln (1809 - 1865) US-Staatsmann und 16. Präsident der USA
 
Befreie mich, o Herr, von der Vielrednerei, an der ich drinnen,
in meiner Seele leide; sie ist erbarmungswürdig. 
Aurelius Augustinus (354 - 430 ) deutscher Bischof und Kirchenlehrer
 
Die Armut hat ihre Freiheiten, der Reichtum seine Zwänge.
Denis Diderot (1713 - 1784) frz. Schriftsteller
 
Das Benehmen eines Menschen sollte wie seine Kleidung sein, nicht steif und peinlich akkurat,
sondern frei genug, um sich zu bewegen und sich zu bestätigen.
Sir Francis Bacon (1561 - 1626) brit. Autor und Philosoph
 
Ein Mensch mit gütigem, hoffendem Herzen fliegt, läuft und freut sich; er ist frei... Weil er geben kann, empfängt er; weil er hofft, liebt er.
Franz von Assis (um 1181/1182 - 1226) ital. Heiliger, Ordensstifter der Franziskaner
 
Freiheit - hat sie erst einmal Wurzeln geschlagen - ist eine Pflanze die sehr schnell wächst.
George Washington (1732 - 1799) 1. Präsident der USA
 
Die Freiheit der Meinung setzt voraus, dass man eine hat.
Heinrich Heine (1797 - 1856) deutsch. Dichter und Journalist
 
Der Geist der Wahrheit und der Geist der Freiheit – dies sind die Stützen der Gesellschaft.
Henrik Ibsen ( 1828 - 1906) norwegischer Schriftsteller
 
Die Menschen können nicht frei werden, ohne zur Freiheit erzogen zu sein.
Henry Thomas Buckle (1821 - 1862) brit. Historiker
 
Das Geld, das man besitzt, ist das Instrument der Freiheit;
das Geld,
dem man nachjagt, ist das Instrument der Knechtschaft.    
Jean-Jacques Rousseau (1712 - 1778) frz.-schweizer. Philosoph, Schriftsteller u. Dichter

Seite - 1 / 41 -
Text 1 bis 10 von 407

  Zitate 11 - 20  >>>