Aphorismen Zitate Sprüche
www.mentel-zetel.de  

"Die Freiheit der Meinung setzt voraus,
dass man eine hat.
"

(Heinrich Heine)

 

Zitate und Sprüche zum Thema
"Geburt, Geburtstag"

Die Geburt bringt nur das Sein zur Welt; die Person wird im Leben erschaffen.

Théodore Jouffroy, (1796 - 1842),  französischer Philosoph

 

Die Glaubenszugehörigkeit von Kindern und vielen Erwachsenen hängt einfach nur von der Geografie ab. Soll man sie denn belohnen dafür, dass sie in Rom statt in Mekka geboren wurden?
 
  Jean-Jacques Rousseau, (1712 - 1778),  frz.-schweizer. Philosoph, Schriftsteller u. Dichter

 

Der Mensch wird ohne Grundsätze, aber mit der Fähigkeit geboren, sie alle in sich aufzunehmen.
Voltaire, (1694 - 1778),  französischer Philosoph

 

Die scheint jedem Menschen schon von der Geburt
an die Schranken für Tugend und Laster gezogen zu haben.
La Rochefoucauld, (1613 - 1680),  französischer Schriftsteller

   

Jeder schafft die Welt neu mit seiner Geburt; denn jeder ist die Welt.
Rainer Maria Rilke, (1875 - 1926), deutsch.-österr. Schriftsteller

 

Wenn du das erste Mal die Welt erblickst,
weißt du noch nicht ihre Gefährlichkeit.
© Volkmar Frank, (*1962), Dichter und Aphoristiker
Quelle : »Geistesblitze und Denkanstöße«
Engelsdorfer Verlag 2008

 

Wo du anfingst, wirst du bleiben, so viel auch wirket Not und die Zucht,
das Meiste nämlich vermag die Geburt.
Johann Christian Friedrich Hölderlin, (1770 - 1843), deutscher evangelischer Theologe, Dramatiker und Lyriker (begann ab 1841 seine Gedichte mit ›Scardanelli‹ zu unterzeichnen)

   

Der Mensch hat zwei Berufungen in sich:
eine ruft zum Leben, die andere zum Tod.
Hildegard von Bingen, (1098 - 1179), deutsche Mystikerin, Äbtissin und Naturwissenschaftlerin, katholische Heilige

 

Jeder sollte all das werden können, wozu er bei der Geburt die Fähigkeit mitbekommen hat.
Thomas Carlyle, (1795 - 1881), schottischer Essayist und Historiker

 

Das Licht ist das erste Geschenk der Geburt, damit wir lernen,
dass die Wahrheit das höchste Gut des Lebens ist.
Luc de Vauvenargues, (1715 - 1747),  französicher. Philosoph, Moralist und Schriftsteller

Seite - 1 / 12 -
Text 1 bis 10 von 118

  Zitate 11 - 20  >>>