Aphorismen Zitate Sprüche
www.mentel-zetel.de  

"Die Freiheit der Meinung setzt voraus,
dass man eine hat.
"

(Heinrich Heine)

 

Zitate und Sprüche zum Thema
"Natur"

Es liegt in der menschlichen Natur, vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.
Anatole France (1844 - 1924 ),  französischer Schriftsteller und Nobelpreisträger
 
Jedes Naturgesetz, das sich dem Beobachter offenbart,
lässt auf ein höheres, noch unerkanntes schließen.
Alexander von Humboldt (1769 - 1859), deutscher Naturforscher und Diplomat
 
Der Gebildete treibt die Genauigkeit nicht weiter, als es der Natur der Sache entspricht.
Aristotelis (384 - 322 v. Chr.), griechischer Philosoph
 
Die Natur kreiert nichts ohne Bedeutung.
Aristotelis (384 - 322 v. Chr.), griechischer Philosoph  
 
Die menschliche Natur ist schwach, der Einfluss der Umgebung stark.
Sir Arthur Conan Doyle (1859 - 1930), britischer Kriminalautor
 
Ein Wunder passiert nicht gegen die Natur, sondern gegen unser Wissen von der Natur.
Aurelius Augustinus (354 - 430), deutscher Bischof und Kirchenlehrer
 
Ich halte es nicht für das größte Glück, einen Menschen ganz enträtselt zu haben.
Ein größeres ist, bei dem, den wir lieben, immer neue Tiefen zu entdecken,
die uns die Unergründlichkeit seiner Natur offenbaren.
 Christian Morgenstern (1871 - 1914), deutscher Dichter und Schriftsteller
 
Es ist aber Naturgesetz, dass das Herz

nicht ruht, bis es ans Ziel seiner Wünsche gelangt ist.
 Francesco Petrarca (1304 - 1374),  italienischer Dichter

 
Wir können die Natur nur dadurch beherrschen, dass wir uns ihrem Gesetz unterwerfen.
 
Sir Francis Bacon (1561 - 1626), britischer Autor und Philosoph
 
Wenn man etwas recht gründlich hasst, ohne zu wissen warum,
so kann man überzeugt sein, dass man davon einen Zug in seiner eigenen Natur hat.
Friedrich Hebbel (1813 - 1863), deutscher  Dichter

Seite - 1 / 32 -
Text 1 bis 10 von 320

Zitate 11 - 20 >>>