Aphorismen Zitate Sprüche
www.mentel-zetel.de/  

"Die Freiheit der Meinung setzt voraus,
dass man eine hat.
"

(Heinrich Heine)

 

Zitate und Sprüche zum Thema
"Zukunft"

Wer von den ungewissen Ereignissen der Zukunft nichts erhofft und nichts befürchtet, ist wahrhaft klug.    Anatole France, ( 1844 - 1924)  französischer Schriftsteller und Nobelpreisträger
 
Schau nicht zurück auf das Glück oder träume von ihm in der Zukunft.
Das Heute ist dir sicher. Betrüge dich nicht selbst darum. 
Henry Ward Beecher, ( 1813 - 1887 ), amerikanischer Geistlicher
 
Willst Du glücklich leben, hasse niemanden und überlasse die Zukunft Gott. 
Johann Wolfgang von Goethe, ( 1749 - 1832 ), deutscher Schriftsteller 
 
Wenn Sie nicht über die Zukunft nachdenken,
können Sie keine haben.
John Galsworthy, (1867 - 1933), englischer Erzähler realistischer Sozialkritiker und Dramatiker, 1932 Nobelpreis für Literatur
 
Wer mit allem Tun und Sinnen immer in die Zukunft starrt,
wird die Zukunft nie gewinnen und verliert die
Gegenwart.
Julius Wolff, ( 1834 - 1910 ), deutscher Dichter und Schriftsteller
 
Die Zukunft hat viele Namen:
Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare,
für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte,
für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Marie Hugo, (1802 - 1885), französischer Lyriker, Romantiker und Maler, Mitglied der Académie Française
 

Die Zukunft liegt uns nicht zu Füßen, sie steht am Horizont. Machen wir uns auf den Weg.

© Wolfgang Kownatka, (1938), deutscher Oberstleutnant a.D., Journalist und Aphoristiker

   
Wie soll jemand, der die Gegenwart nicht nützt, eine Zukunft haben?
© Ernst Ferstl, (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker
Quelle : »einfach kompliziert einfach«

 
Wir blicken so gern in die Zukunft, weil wir das Ungefähre, was sich in ihr hin und her bewegt,
durch stille Wünsche so gern zu unseren Gunsten heranleiten möchten.
Johann Wolfgang von Goethe, (1749 - 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann
Quelle : »Maximen und Reflexionen«, Nr. 1 nach den Handschriften des Goethe- und Schiller Archivs, Verlag der Goethe-Gesellschaft, Weimar, 1907
 

Die Zukunft erkennt man nicht, man schafft sie.
Stanislaw Brzozowski, (1878 - 1911), polnischer Schriftsteller

Seite - 1 / 14 -
Text 1 bis 10 von 140

Zitate 11 - 20 >>>