Zitate Sprüche Witze
www.mentel-zetel.de  

"Die Freiheit der Meinung setzt voraus,
dass man eine hat.
"

(Heinrich Heine)

 

Arztwitze!

"So geht das nicht, mein Lieber!" herrscht der Arzt seinen Patienten an. "Sie begleichen die Rechnung mit einem Scheck, und der kommt prompt zurück." - "Na, so ein Zufall, Herr Doktor, mein Rheuma auch!"
 
"Sie haben sich in der Tür geirrt", sagt der Gynäkologe zu einem Besucher. "Ich bin Spezialist für Frauenleiden!" - "Deswegen komme ich ja zu ihnen." erwidert der Mann "Ich leide sehr unter meiner Frau!"
 
Eine Frau ist zum Arzt gegangen und sagte: "Herr Doktor, ich habe eine 2 Euro-Münze verschluckt. Ich war schon auf dem Klo, aber immer ist Kleingeld raus gekommen. Was bedeutet das?" - "Das ist kein Wunder. Sie befinden sich in den Wechseljahren."
 
Der Arzt geht ins Schlafzimmer, kommt nach kurzer Zeit wieder heraus und bittet den Ehemann um eine Zange. Er verschwindet, erscheint jedoch bald wieder, und verlangt Hammer und Meißel. Dem erbleichenden Ehemann wanken die Knie, doch der Arzt brummt nur: "Keine Sorge, ich krieg' nur meine verdammte Tasche nicht auf !"
 
Kommt ein Mann zum Augenarzt und nimmt im Behandlungszimmer die Brille ab. "Na," sagt der Doktor freundlich, "wo fehlt's denn? Ist die alte nicht mehr scharf genug?" "Das geht Sie gar nichts an", sagt der Mann, "ich brauche eine neue Brille!"
 
"Ich habe schrecklich Zahnschmerzen."  "Das kenne ich, letzte Woche hatte ich auch welche. Da habe ich mit meiner Frau geschlafen und schon waren sie weg."  "Toll, meinst Du, Deine Frau hätte heute Zeit für mich?"
 
Kommt ein 94-jähriger, in heller Aufregung, zum Arzt:
"Herr Doktor, ich raff' et net, ich raff' et net. Ich bin 94, meine Frau ist 30 und kriegt ein Kind. Ich raff' et net, ich raff' et einfach net!" Da sagt der Arzt:
"Nun mal ganz ruhig. Stellen Sie sich vor, sie gehen sonntags im Wald spazieren und sehen einen Hasen. Sie legen ihren Spazierstock an, zielen und rufen PENG - und der Hase fällt tot um."
"Ja, ist doch klar!" sagt der alte Mann, "da hat jemand anders geschossen."
"Sehn se, sie raff'n et doch..
."
 

Wie erkennt man einen Gynäkologen im Ärzte-Casino? Er trägt die Armbanduhr hinter dem Ellbogen.

 
Spät in der Nacht wird der berühmte Professor zu einem reichen Patienten gerufen. Eine Spritze und dem Kranken geht es sofort besser. Dankbar atmet er auf: "Ihren späten Besuch rechne ich Ihnen hoch an." - "Ich Ihnen auch", versichert ihm der Professor.
 
Die Krankenschwester versucht, einen Patienten aufzuwecken. Fragt der Pfleger: "Was machen Sie denn da?" Die Schwester: "Ich muss ihn unbedingt wach kriegen, er hat vergessen seine Schlaftabletten zu nehmen!"
 
Nach der dritten Sitzung beim Psychologen fragt dieser seinen Patienten: "Na, wie sieht es nun mit Ihren Minderwertigkeitskomplexen aus?"
"Prima", antwortet sein Patient, "Sie sind vollkommen verschwunden. Das habe ich wirklich nur Ihnen zu verdanken, Sie miese, fette Schwuchtel..."
 
"Wie gefällt Ihnen mein neuer Hut, Herr Doktor?" - "Sie wissen doch, gnädige Frau, als Arzt unterliege ich der Schweigepflicht."
 

Eine Frau bekommt vom Arzt Zäpfchen mit. Zuhause angekommen, kann sie sich nicht mehr erinnern, wie sie eingenommen werden. Sie fragt ihren Mann, der meint, sie solle doch den Arzt anrufen und noch mal fragen. Sie ruft an, der Arzt meint, die werden anal eingenommen.
Die Frau fragt nun ihren Mann, was anal wäre, der empfiehlt, den Arzt noch mal zu fragen. Die Frau ruft an und fragt, sie wisse immer noch nicht, wie die Zäpfchen eingenommen werden.
Darauf der Arzt: "Die werden rektal eingenommen." Die Frau legt auf, ist aber so klug wie zuvor und ruft den Arzt noch mal an. Der meint: "Stecken Sie Sich die Zäpfchen in den Hintern!"
Die Frau legt auf und meint zu ihrem Mann: "Uups. Jetzt ist er sauer..."

 
Arzt zum Patient: "Was macht eigentlich Ihr altes Leiden?" - "Keine Ahnung, Herr Doktor, wir sind seit einem halben Jahr geschieden."
 
"Sie haben aber eine fürchterliche Bronchitis! Waren Sie beim Arzt?" - "Nein, sie ist von ganz allein gekommen."
 
Wie stehen meine Chancen, Herr Doktor?" "Tja, wissen Sie, ich mache diese Operation bereits zum 28. Mal!" "Na, dann bin ich ja beruhigt." "Eben - einmal muss sie mir ja gelingen!"
 

-Herr Doktor, ich habe jeden Morgen um 7 Uhr Stuhlgang! -Ja, aber das ist doch sehr gut! -Aber ich steh doch erst um halb 8 auf!

 
Arzt zu Patient: "Warum rennen Sie aus dem OP-Saal hinaus?"
Patient: "Die Schwester hat gesagt: Regen Sie sich nicht so auf, das ist nur eine einfache Blinddarmoperation. Sie werden es schon schaffen!"
Arzt: "Und was ist daran schlimm?"
Patient: "Sie hat es nicht zu mir gesagt, sondern zu dem Chirurgen..."
 
 "Herr - Herr Doktor, Herr Doktor, ich habe Depressionen, weil mich jeder Übersieht"
"Der nächste bitte!"
 

"Herr Doktor, Herr Doktor der Simulant aus Zimmer 7 ist gestorben"
"Jetzt Übertreibt er aber"

 
Frau zum Arzt: "Herr Doktor, immer wenn ich eine Zigarette rauche muss ich an Sex denken." Arzt: "Ganz ruhig, setzen wir uns erst mal und rauche eine..."
 
"Herr Doktor, kann man mit Durchfall baden?" "Ja, wenn Sie die Wanne vollkriegen!"
 

Der alte Jagdherr geht nach beendeter Pirsch ins Wirtshaus und trifft dort den Dorfdoktor. "Wissen Sie schon, was ich heute erlegt habe?" ruft er dem zu. "Genau, ganz genau", winkt der Arzt ab. "War schon bei mir in Behandlung."

 
Kommt ein Mann zum Arzt: Herr Doktor, mir hat ein Hai den Arm abgebissen! Darauf der Arzt: "Jaja, das machen die."
 
Ein Mann geht zum Arzt und erzählt: "Meine Frau hört nicht mehr so gut. Was soll ich machen?". Der Arzt gibt ihm den Tipp, er solle einen Test machen.
Als der Mann zu Hause ist, sieht er, dass seine Frau schon am Kochen ist. So geht er drei Meter hinter sie und fragt: "Schatz, was kochst du Gutes?" Er bekommt keine Antwort, geht zwei Meter hinter sie und fragt nochmals: "Schatz, was kochst du Gutes?" Wieder bekommt er keine Antwort.
Jetzt stellt er sich direkt hinter sie und fragt nochmals. Da dreht sich seine Frau um und schreit: "Zum dritten Mal: Es gibt Bratkartoffeln!"
 

Kommt ein Mann in die Apotheke: "Guten Tag, ich hätte gerne eine Dose Hodenfarbe."
"Wie bitte?" "Eine Dose Hodenfarbe!" "Wie kommen Sie denn darauf?"
"Tja, mein Arzt hat mich untersucht, mit dem Finger gewackelt und gesagt: Herr Meier, Sie haben zuviel Cholesterin im Blut, da müssen wir die Eier ab sofort streichen ..."

 
"Jetzt sag ich´s Ihnen zum letzten Mal", brüllt der Arzt die Krankenschwester an, "wenn sie einen Totenschein ausfüllen, dann schreiben sie unter Todesursache, den Namen der Krankheit und nicht den des behandelnden Arztes!"
 
"Lesen Sie mal die Zahlen da vor! "Welche Zahlen? "Na, die an der Tafel da. "Welche Tafel? "Die an der Wand hängt! "Welche Wand? "Mein Herr, Sie brauchen keine Brille, Sie brauchen einen Blindenhund. "Was soll ich denn mit einem blinden Hund?
 
Ein Facharzt für Akupunktur und ein Chirurg streiten sich. Brüllt der Akupunkteur: "Sie sind ein ganz wüster Aufschneider!" Darauf der Chirurg: "Ach, Sie mit Ihren ewigen Sticheleien!"
 
"Ich vermute, die Schmerzen in ihrem linken Bein sind altersbedingt." - "Aber, Herr Doktor. Mein rechtes Bein ist genauso alt und schmerzt nicht!"
 

Ein Ehemann rast zum Doktor. "Kommen Sie schnell, meine Frau hat wahnsinnig hohes Fieber!" - "Wie hoch denn?" - "Tja, unser Fieberthermometer ist kaputt, aber das Einkochthermometer steht auf Mirabellen."

 
In der ersten Vorlesung der Medizinstudenten spricht der Professor zu ihnen: „Meine Damen und Herren, zwei Dinge zeichnen einen guten Arzt aus. Erstens: die Fähigkeit, Ekel zu überwinden. Zweitens: eine messerscharfe Beobachtungsgabe. Wir fangen heute mit der Ekelüberwindung an.“ Anschließend taucht er seinen Finger in ein Glas mit einer klebrig grünen Flüssigkeit. Er zieht den Finger wieder raus und leckt ihn zum Entsetzen der Studenten ab. Er nimmt das Glas, geht zur ersten Sitzreihe und stellt es vor einen Studenten. Der ziert sich eine Weile, taucht aber schließlich doch seinen Finger in das Glas und leckt ihn ab. Darauf der Professor: „Ihren Ekel haben Sie zwar überwunden, aber Ihre Beobachtungsgabe lässt doch sehr zu wünschen übrig. Denn ich habe den Zeigefinger eingetaucht und den Mittelfinger abgeleckt.“
 
Ein Mann kommt zum Arzt und möchte sich sterilisieren lassen. Dieser klärt ihn über den Verlauf der Operation auf und fragt ihn, ob er sich wirklich sicher sei: „Haben Sie mit Ihrer Familie darüber gesprochen?“ – „Ja“, antwortet der Mann, „sie haben abgestimmt. Das Ergebnis war eindeutig: 15 zu 7.“
 
Ferdinand, seit drei Tagen verheiratet, geht zum Schönheitschirurgen, um sich seine Ohren anlegen zu lassen. Sagt dieser: „Für gewöhnlich kommen meine Kunden ja vor der Hochzeit. Warum also wollen Sie das gerade jetzt machen lassen?“
„Ich möchte eben nicht, dass meine Kinder abstehende Ohren haben.“
 
Der Internist zum Patienten: "Leider kann ich die Ursache Ihrer Krankheit nicht finden, aber vielleicht liegt es am Alkohol." "Gut, dann komme ich wieder, wenn Sie nüchtern sind, Herr Doktor..."
  
 

 <<< Startseite  |  nach oben  |  zum Menue >>>