Zitate Sprüche Witze
www.mentel-zetel.de  

"Die Freiheit der Meinung setzt voraus,
dass man eine hat.
"

(Heinrich Heine)

 

 

Sonstige Witze!

Drei Geschäftsmänner sitzen in einer Bar und reden über die Geburtstagsgeschenke, die sie ihren Frauen machen möchten. Der erste beginnt: „Ich werde ihr etwas schenken, das in sechs Sekunden von null auf 100 geht.“ Die beiden anderen können sich nichts darunter vorstellen. Er erklärt ihnen, dass er ihr einen weißen Porsche kaufen wird, da er so schön zu ihren blonden Haaren passt. Der zweite will nicht zurückstehen und erklärt: „Ich werde ihr etwas schenken, das in vier Sekunden von null auf 100 geht.“ „Einen Ferrari!“, rufen die beiden anderen. Ja, antwortet er, da seine Frau so schöne rote Haare habe. „Und was wirst du deiner kaufen?“, fragen sie den dritten. „Ich will ja nicht übertreiben, aber mein Geschenk geht in zwei Sekunden von null auf 100“, sagt der. „Das kann nicht sein“, kontern die beiden anderen, „der Ferrari ist am schnellsten.“ Antwortet der Dritte: „Wer redet denn hier von Autos, ich kaufe ihr eine Waage!“
 
Sagt ein katholischer Pfarrer zu einem Kollegen: "Meinst du, wir erleben noch, wie das Zölibat abgeschafft wird?" Der andere schüttelt bedächtig den Kopf und sagt: "Wir nicht, aber vielleicht unsere Kinder."
 
"Ihr Sohn hat mich 'alte Kuh' genannt, was sagen Sie dazu?"
"Ich hab ihm schon so oft gesagt, er soll die Leute nicht nach dem Äußeren beurteilen."
 
Ein Blinder und ein Einbeiniger streiten sich heftig, bis der Einbeinige droht: „Jetzt trete ich dir aber gleich in den Arsch!“ Darauf der Blinde: „Ha, das möchte ich aber sehen!“
 
Fragt ein Folterknecht den anderen: "Wie viele hast du denn im Verlies?"
"35 und ein paar Zerquetschte!"
 
In der Benimmschule fragt der Dozent seine drei Schüler: „Meine Herren, Sie haben eine charmante Dame zum Essen in ein Restaurant eingeladen und müssen mal auf die Toilette. Was sagen Sie?“ Antwortet der erste: „Was soll ich groß sagen? Ich sag halt: Püppchen, ich muss jetzt mal aufs Pissoir pullern gehen.“ – „Um Gottes willen, das können Sie auf keinen Fall sagen.“ Antwortet der zweite: „Also, ich sage: Meine Dame, jeder muss mal müssen, und bei mir ist das jetzt so weit.“ – „Nun ja, das kann ich gerade noch so durchgehen lassen. Und was würden Sie sagen?“, fragt der Dozent seinen dritten Schüler. „Ich stehe natürlich auf, verbeuge mich vor der Dame und sage: Schöne Frau, ich bitte Sie, mich für wenige Augenblicke zu entschuldigen. Ich werde jetzt nämlich diesen Raum kurz verlassen, um einem sehr guten Freund die Hand zu geben, den ich Ihnen im weiteren Verlauf des Abends auch noch vorstellen werde.“
 
Wie hießt der chinesische Verkehrsminister? Um Lei Tung.
 

Ein Mann kommt zum Optiker und sagt: "Ich hätte gerne eine neue Brille."
Darauf fragt der Optiker: "Ist Ihre Alte nicht mehr scharf?" Der Mann empört: "Das geht Sie überhaupt nichts an!"

 
Das erste mit Hilfe von Viagra gezeugte Baby ist geboren worden. Es konnte bei der Geburt schon stehen.
 
"Ihr Sohn hat mich 'alte Kuh' genannt, was sagen Sie dazu?" "Ich hab ihm schon so oft gesagt, er soll die Leute nicht nach dem Äußeren beurteilen."
 
Was bestellt der Kannibale im Restaurant? "Einen Ober bitte!"
 
Mutter und Vater nehmen ihren 6jährigen Sohn mit zum Nacktbadestrand. Als der Junge so am Strand umherläuft, bemerkt er, dass viele Frauen größere Brüste haben als seine Mutter. Also geht er zurück und fragt seine Mutter danach. Sie sagt ihrem Sohn: "Je größer die Brüste, desto dümmer ist die Frau".
Der Junge ist zufrieden mit der Antwort und geht zurück ans Wasser um zu spielen. Als er wieder zurückkommt, sagt er seiner Mutter, dass viele Männer ein größeres Ding haben als sein Vater. Sie sagt ihrem Sohn: "Je größer die Dinger sind, desto blöder sind die Männer". Zufrieden geht der Junge wieder zum Wasser zurück. Kurz danach kommt der Junge wieder zurück und berichtet seiner Mutter: "Papa spricht mit der dümmsten Frau am Strand und je länger er spricht, desto blöder wird er dabei."
 

Ein leidenschaftlicher Angler geht Eisfischen. Als er ein Loch in die Eisfläche geschlagen hat, ertönt eine Stimme: "Hier gibt es keine Fische!" Der Mann geht weiter, klopft ein neues Loch ins Eis. Wieder ist die Stimme zu hören: "Hier gibt es keine Fische!" Beim dritten Mal hebt der Mann die Angel zum Himmel und fragt: "Bist du es, o Herr." Darauf die Stimme: "Nein, ich bin nur der Platzwart vom Eisstadion."

 
85% der Frauen finden ihren Arsch zu dick, 10% zu dünn. 5% finden ihn so okay wie er ist und sind froh, dass sie ihn geheiratet haben
 
"Ich habe gehört, die Ehe des Professors soll sehr unglücklich sein!" "Das Wundert mich nicht. Er ist Mathematiker, und sie unberechenbar."
 
Heute war ich mit einem Freund in der Kirche. Auf einmal zündet der sich eine Zigarette an. Ich konnte es nicht glauben! Raucht der einfach eine Zigarette in der Kirche! Vor Schreck wäre mir fast mein Bier aus der Hand gefallen!
 
Der Anatomieprofessor zur Studentin: "Welcher Teil des menschlichen Körpers weitet sich bei Erregung um das Achtfache?" Sie wird rot und stottert: "Der ..., das ..." "Falsch, die Pupille", entgegnet der Professor. "Und Ihnen, gnädiges Fräulein würde ich raten, mit nicht zu hohen Erwartungen in die Ehe zu gehen ..."
 

Das Telefon im Büro klingelt. Ein Angestellter hebt ab und fragt: "Welcher Idiot wagt es, mich in der Mittagspause anzurufen?" Da brüllt der Anrufer: "Wissen Sie eigentlich, mit wem Sie sprechen? Ich bin der Generaldirektor!" Der Angestellte erwidert: "Wissen Sie eigentlich, mit wem Sie sprechen?" Der Generaldirektor antwortet verdutzt: "Nein." Worauf der Angestellte sagt: "Na, dann habe ich ja noch mal Glück gehabt!" und legt auf.

 
Stehen zwei Männer am Strand und wollen dichten. Erster: "Ich stehe am Strand mit meinen Füßen im Sand." Zweiter: "Ich stehe am Strand mit einem Korken im Popo." Erster: "Das reimt sich aber gar nicht!"
Zweiter: "Aber es dichtet ..."
 
Kommt ein junger Mann zum Apotheker und sagt: „Heute Abend bin ich bei den Eltern meiner neuen Freundin zum Essen eingeladen. Hinterher läuft bestimmt noch was. Haben Sie vielleicht einen besonders guten Pariser?“ „O ja. Kostet aber 5 Mark - das Stück.“ „Okay, den nehm' ich.“ Bezahlt und geht.
Zehn Minuten später steht er schon wieder vor dem Apotheker und sagt: „Ich hab gehört, sie hat auch eine ganz scharfe Mutter, geben Sie mir zur Sicherheit noch einen.“
Abends bei den Eltern. Der junge Mann sitzt tief über den Teller gebeugt und hält sich ständig die Hand vor's Gesicht. Sagt die Freundin: „Wenn ich geahnt hätte, dass du keine Tischmanieren hast, hätte ich dich niemals zu meinen Eltern eingeladen.“
„Und wenn ich gewusst hätte, dass dein Vater Apotheker ist, wäre ich nicht gekommen.“
 
Ehepaar bei Tisch: "Na, wie schmeckt Dir denn heute das Mittagessen?" "Warum suchst Du schon wieder Streit?"
 
Eine Frau holt beim Golf aus, ihr Schläger trifft einen Mitspieler. Der kippt um, klemmt sich die Hände zwischen die Beine und jault. Die Frau kniet nieder, sagt: „Lassen Sie mich machen, ich bin Masseurin.“ Nach einer Weile: „Nun, wie fühlen Sie sich? Er: „Da unten ganz großartig, aber mein Daumen tut nach wie vor höllisch weh ...“
 

Ach gnädiges Fräulein, sind Sie für den nächsten Tanz noch frei?" - "Ja." - "Dürfte ich Sie dann bitten, auf mein Bier aufzupassen?"

 
"Diese Pilzsuppe schmeckt aber besonders köstlich, woher hast du denn bloß das Rezept?" - "Aus einem Kriminalroman!"
 
Kohl und Jelzin werden bei einem Staatsbesuch in den USA von Clinton nach Hause eingeladen. Beim Rundgang durch die Ranch kommen sie an einem Swimmingpool vorbei, von dem Clinton sagt, wenn man dort den Namen seines Lieblingsgetränks ruft, badet man fortan darin. Er macht es auch gleich vor, nimmt Anlauf, ruft „Whiskey!“ und landet in bestem Bourbon.
Die Gäste staunen. Jelzin nimmt Anlauf, ruft „Wodka“ und landet in seinem Lieblingstropfen.
Kohl ist baff und rennt los, rutscht aber auf dem Sprungbrett aus und schreit im Fallen „Scheiße!“
Die beiden anderen ziehen ihn raus und geben ihm noch eine Chance.
Helmut nimmt Anlauf, brüllt „Pils!“ und haut sich im leeren Pool fürchterlich die Birne an.
Sagt Clinton zu Jelzin: „Also, er als Deutscher sollte doch wirklich wissen, dass ein anständiges Pils sieben Minuten dauert.“
 
"Du musst mir unbedingt neue Unterhosen kaufen", sagt Werner zu seiner Frau. "In den alten kann ich mich ja wirklich nirgends mehr sehen lassen!"
 
"Du brauchst dir keine Gedanken machen, was für einen Wagen wir uns im neuen Jahr kaufen", empfängt die junge Frau ihren Mann, "es wird ein Kinderwagen sein."
 

Sitzt ein Mann in der Sauna. Da fällt im plötzlich auf, dass sein Sitznachbar auf seinem besten Stück WY tätowiert hat. „Sind das die Initialen Ihrer Frau?“ will er von dem Mann wissen.
„Nein“, erwidert der Nachbar: „In ausgefahrenem Zustand heißt das Wendy, und das ist der Name meiner Frau!“
Tage später hat der Saunagänger einen farbigen Nachbarn, der auf seinem besten Stück auch die Tätowierung WY trägt. Wissend spricht er ihn an: „Wetten, Ihre Freundin heißt Wendy!“
Darauf meint der Schwarze: „Ach, wegen der Tätowierung? Nein, da steht: Welcome to the Bahamas and have a nice day.“

 
"Hast Du schon gehört, unsere Nachbarin liegt mit einer Vergiftung im Krankenhaus." - "Na, die hat sich bestimmt auf die Zunge gebissen."
 
"Als dich heiratete, muss ich ein Idiot gewesen sein!" - "Ja. Aber damals war ich so verliebt, daß ich es leider nicht gemerkt habe!"
 
"Geh doch mal in die Speisekammer und hole die Benzinflasche, auf der ‘Essig’ steht. Es muß Himbeersaft drin sein. Riech aber erst daran, ob es nicht Spiritus ist!"
 
"Gefällt es dir hier am Meer?" - "Ja, die Landschaft macht mich ganz sprachlos." - "In Ordnung, dann bleiben wir drei Wochen!"
 

"Hast du meinen Rat befolgt und dir den preiswerten Anzug mit zwei Hosen gekauft?" - "Ja. Aber das schwör ich dir: Nie wieder. Glaub mir, du schwitzt dich tot."

 
"Freut mich sie zu sehen. Wie geht es ihrem Mann?" - "Ich bin nicht verheiratet, Herr Professor!" - "So, so, dann ist der Herr Gemahl also Junggeselle!"
 
"Habe ich dir sehr gefehlt, als ich letzte Woche fort war, Liebling?" - "Ach, du warst fort?"
 
"Hallo Schatz", sagt ein Ehemann, der die Hand schon auf der Fernbedienung der Fernsehers hat, "willst Du noch irgendwas sagen, bevor die Fußballsaison beginnt?"
 
"Bitte, gnädige Frau, helfen Sie mir. Ich brauche dringend zehn Mark, um zu meiner Familie kommen!" - "Wo ist denn Ihre Familie?" - "Im Kino!"
 

"Freut mich sie zu sehen. Wie geht es ihrem Mann?" - "Ich bin nicht verheiratet, Herr Professor!" - "So, so, dann ist der Herr Gemahl also Junggeselle!"

 
"Du Egon, warum ist eigentlich deine Verlobung mit Karin in die Brüche gegangen?" - "Nur weil ich sagte, dass ihre Strumpfhose Falten hätte!" - "Aber das ist doch keine Beleidigung!" - "Doch, sie hatte nämlich gar keine an!"
 
Ein Zeitungsjunge läuft schreiend durch die Straßen: "Riesenschwindel! Riesenschwindel! 98 Opfer!"
Ein Herr kauft die Zeitung, überfliegt sie und rennt dem Burschen nach: "Kein Wort wahr von deinem Riesenschwindel!" Der Junge schreit: "Riesenschwindel! Riesenschwindel! 99 Opfer!"
 
Ein älterer Herr betritt ein Zugabteil, in dem eine junge Mutter mit ihrem Säugling sitzt. Genüsslich zündet er sich eine fette Zigarre an. Nach kurzer Zeit räuspert sich die Mutter: „Entschuldigen Sie, darf ich Sie auf zwei Dinge aufmerksam machen? Erstens sind wir nicht in einem Raucherabteil, und zweitens tut das meinem Kleinen nicht gut.“ Der Herr entschuldigt sich und schmeißt seine Zigarre aus dem Fenster. Kurze Zeit später schreit das Kind lauthals, die Frau gibt ihm daraufhin die Brust. Der Herr räuspert sich: „Entschuldigung, darf ich Sie auf zwei Dinge aufmerksam machen? Erstens ist das nicht der Speisewagen, und zweitens tut dies meinem Kleinen nicht gut.“
 
Ein Japaner hastet mit zwei schweren Koffern durch die Kölner Innenstadt. Plötzlich klingelt sein Handy. Er stellt die beiden Koffer ab, zieht einen Kugelschreiber aus seiner Jackentasche und telefoniert mit seinem Kugelschreiber.
Ein Passant beobachtet dies und fragt den Japaner, ob er sein Kugelschreiber-Handy für 1000 Mark verkaufen würde. Doch er erklärt, sein Handy sei unverkäuflich.
Der Japaner hastet weiter, bleibt nach 100 Metern stehen, nimmt sein Handy und telefoniert in einer Konferenzschaltung mit New York und Tokio. Der Passant ist begeistert, er bietet dem Japaner 5.000 und schließlich 10.000 Mark. Endlich ist der Japaner zu einem Handel bereit.
Der Mann ist überglücklich, nimmt sein neues Handy und will weitergehen. Da zeigt der Japaner auf die beiden Koffer und sagt: „Halt, ohne die Akkus geht überhaupt nichts.“
 

Opa geht mit seinem Enkel in der freien Natur spazieren: „Nun sieh dir doch nur diese schöne Natur an, die grünen Bäume und die saftigen Wiesen.“ Er knickt einen Grashalm ab und kaut auf ihm rum. Fragt der Enkel: „Opa, bekommen wir jetzt ein neues Auto?“ – „Wie kommst du denn jetzt darauf?“ – „Na, weil Papa gesagt hat, wenn Opa ins Gras beißt, bekommen wir ein neues Auto.“

 
Kommt ein Mann in einen Blumenladen und hätter gerne ein dutzend Rosen. Die Verkäuferin beginnt lyrisch zu scherzen: "Schenkst du ihr Rosen, wird Sie dich liebkosen. Schenkst du ihr Narzissen, wird Sie dich küssen."
Darauf der Mann: "Prima, dann hätte ich doch lieber gerne einen Strauß Wicken!"

 

<<< Startseite  |  nach oben  |  zum Menue >>>