Zitate Sprüche Witze
www.mentel-zetel.de  

"Die Freiheit der Meinung setzt voraus,
dass man eine hat.
"

(Heinrich Heine)

 

 

Studentenwitze!

Stehen 3 Professoren um einen Fahnenmast rum, kommt ein Student vorbei und fragt, was die da machen. Sagt einer: "Wir überlegen die beste Methode, die Höhe vom Mast zu ermitteln." Da nimmt der Student den Mast aus der Halterung, legt ihn quer vor sich hin, misst mit einem Maßband nach, sagt "6 Meter 80", steckt ihn wieder rein und geht weiter. Kommentar der Professoren: "Typisch Student. Wir fragen ihn nach der Höhe und er gibt uns die Länge."
 
Der alte Professor begann jede Vorlesung mit einem vulgären Witz. Nach einem wirklich anstößigen Exemplar einigten sich die Studentinnen, geschlossen den Hörsaal zu verlassen, wenn er wieder so was erzählen würde. Allerdings bekam der Professor Wind von der Sache. Am nächsten Morgen kam er in den Hörsaal und sagte:"Guten Morgen! Haben Sie schon von dem großen Mangel an Huren in Indien gehört?" Die weiblichen Studenten standen auf und wollten geschlossen das Auditorium verlassen.
"Warten Sie, meine Damen" rief der Professor, "das Schiff nach Indien legt doch erst morgen ab!"
 
Ein Professor und ein Student stehen zufällig nebeneinander auf der Toilette. Sagt der Student: “Es ist aber schön, daß wir hier mal nicht als Professor und Student, sondern als 2 Männer stehen.” Antwortet der Professor: “Ja, aber wie ich sehe, haben sie diesmal wieder den Kürzeren gezogen.”
 
Der flotte Student ist krank. Eine junge Dame erscheint in seiner möblierten Bude mit einem Blumenstrauss. Der alten Dame, die öffnet, erklärt sie möglichst forsch: "Ich bin seine Schwester."
"Sehr erfreut, Sie kennen zu lernen", sagt die alte Dame lächelnd. "Ich bin seine Mutter."
 
Bei einem Spaziergang durch den Park trifft ein pensionierter Studienrat einen ehemaligen Schüler. Die beide plaudern ein Weilchen, und so erfährt der alte Studienrat, daß sein einstiger Schützling inzwischen ein Familienvater mit sechs Kindern geworden ist. “Jaja”, lächelt der alte Studienrat, “fleißig waren S’ ja immer schon. und aufgepasst haben S’ auch noch nie!”
 
"Kennen wir uns nicht?", begrüßt der Professor den aufgeregten Studenten bei der mündlichen Prüfung.
"Ja, Herr Professor, vom letzten Mal. Ich wiederhole heute."
"Gut. Wie lautete denn das letzte Mal die erste Frage?, will der Professor wissen.
"Kennen wir uns nicht?"
 
Ein Zoologie-Student steht mitten im Examen. Der Professor deutet auf einen halb bedeckten Käfig, in dem nur die Beine eines Vogels zu sehen sind. "Welcher Vogel ist das?" "Weiß ich nicht."
"Ihren Namen bitte!" Da zieht der Student seine Hosenbeine hoch: "Raten Sie mal!"
 

"Was ist Betrug?", fragt der Professor den Jurastudenten. "Betrug ist, wenn Sie mich durchfallen lassen."
"Wieso denn das?" "Weil sich nach dem Strafgesetzbuch derjenige des Betruges schuldig macht, der die Unwissenheit eines anderen ausnützt, um diesen zu schädigen."

 
Bei der mündlichen Prüfung sagt der Professor zum Studenten: "Sehen sie diesen Baum da draußen?" "Ja." "Wenn dieser Baum wieder Blätter trägt, können sie noch mal kommen."

 

<<< Startseite  |  nach oben  |  zum Menue >>>