Aphorismen Zitate Sprüche
www.mentel-zetel.de  

"Die Freiheit der Meinung setzt voraus,
dass man eine hat.
"

(Heinrich Heine)

Bitte beachten Sie die Urheberrechte des Autors!

Zitate von Leon R. Tsvasman
* 28.12.1968
deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat
 
Veröffentlichungen, z. B.:
»Das Grosse Lexikon Medien und Kommunikation«
(Gebundenes Buch,  ISBN 9783899135152  Ergon-Verlag)
  

Zur Homepage des Autors

Schäme dich deiner Geldarmut nicht,
denn sie bürgt für die Wirklichkeit deines Potentials.
© Leon R. Tsvasman, (1968), deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat

 

Gerechtigkeit lebt vom Differenzieren,
nicht vom Vergleichen.
© Leon R. Tsvasman, (1968), deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat

 

Eine Politik, die im Namen der Minderwertigkeit agiert,
endet in der massenhaften Zwangsverblödung.
© Leon R. Tsvasman, (1968), deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat 

 

In einer Zeit, in der Wirkende immer weniger denken,
bewirken Denkende immer weniger.
So wird die Wirkung hohl,
der Gedanke zynisch und die Zeit vergeudet.
© Leon R. Tsvasman, (1968), deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat 

 

Wenn beliebige Informationen jedem zugänglich sind,
bestimmt nur Aufmerksamkeit die Wirkung.
Aphorismen werden zu Traktaten,
wenn sie in Aufmerksamkeitsfelder gerückt werden.
© Leon R. Tsvasman, (1968), deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat 

     

Eine moderne Gesellschaft, die es wagt,
ihre existentiellen Energien aus dem Animalischen zu schöpfen,
überquert die Schwelle von einer rational-positivistischen
zu einer magisch-esoterischen Ordnung.
© Leon R. Tsvasman, (1968), deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat

 

Wer Intelligenz als Prinzip durch Verleugnung, Ignoranz oder Gewalt sabotiert,
verrät sein eigenes Potential und bekennt sich zur ewigen Minderwertigkeit.
© Leon R. Tsvasman, (1968), deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat 

 

Unsere Zivilisation wird vom Prinzip der Zahl verwaltet:
Die Tatkraft der Menge sublimiert die Macht ihrer Repräsentation.
© Leon R. Tsvasman, (1968), deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat 

 

Eine Leistungsgesellschaft,
die sich in Ellenbogenstärken messen läßt,
hat keine Zukunft.

© Leon R. Tsvasman, (1968), deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat

 

Motivation durch Sex ist ein Zeichen für die vollkommene energetische Knappheit:
Man greift auf die letzte mächtige Quelle, die zur Verfügung steht,
und wenn dann kein Durchbruch erreicht wird - droht die Katastrophe.
© Leon R. Tsvasman, (1968), deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat

 
Seite - 1 / 3 -
Text 1 bis 10 von 25
 

  Zitate 11 - 20  >>>

<<< Startseite  |  nach oben  |  zum Menue >>>