Aphorismen Zitate Sprüche
www.mentel-zetel.de  

"Die Freiheit der Meinung setzt voraus,
dass man eine hat.
"

(Heinrich Heine)

Bitte beachten Sie die Urheberrechte des Autors!

Aphorismen von Dr. phil. Michael Richter
* 11.12.1952
deutscher Zeithistoriker

Veröffentlichungen:
Widersprüche, 1000 neue Aphorismen

Michael Richter - www.michaelrichter-online.de/

Gute Einfälle konzentrieren sich auf einige winzige Stellen im Universum.

© Michael Richter, (*1952), deutscher Zeithistoriker

 

Man darf wahrlich nicht alles, was man wahrnimmt, für wahr nehmen.

© Michael Richter, (*1952), deutscher Zeithistoriker

 

Glaube, Liebe, Hoffnung; die Hoffnung  aber ist das Dümmste unter ihnen

© Michael Richter, (*1952), deutscher Zeithistoriker

 

Dem Leben  auf der Erde ist unsere geringe Intelligenz angemessen.

© Michael Richter, (*1952), deutscher Zeithistoriker

 

Wer das Instrument des Denkens lange geübt hat, kann auch größere Stücke darauf spielen.

© Michael Richter, (*1952), deutscher Zeithistoriker

 

Ist der Gedanke erst einmal gedacht, erscheint er als das Normalste von der Welt; man kann sich nicht mehr vorstellen, dass es ihn zuvor nicht gab.

© Michael Richter, (*1952), deutscher Zeithistoriker

 

Weisheit kann man nicht mit Löffeln fressen, höchstens Bildung.

© Michael Richter, (*1952), deutscher Zeithistoriker

 

Dumme stellen sich Klugheit als größere und noch ausgefeiltere Dummheit vor.

© Michael Richter, (*1952), deutscher Zeithistoriker

 

Ich bevorzuge das Schreiben vor dem Rechnen, weil hier ein Fehler das Ergebnis kaum verdirbt.

© Michael Richter, (*1952), deutscher Zeithistoriker

 

Humor verwischt die Konturen der Meinung und präzisiert ihren Kern.

© Michael Richter, (*1952), deutscher Zeithistoriker

Seite - 1 / 2 -

  Zitate 11 - 20  >>>

<<< Startseite  |  nach oben  |  zum Menue >>>